Maritimes Flair beim Catwork 2004

catwork Am 6. November 2004 wird im Alten Schlachthof Dresden ein frische Brise Haute Couture über den Laufsteg wehen, den das Modeevent des Jahres steht auf dem Programm. "X-Port" ist das Thema der siebten Auflage des "Catwork" 2004. Und dieses Motto trägt gleich drei Bedeutungen in sich. "Einerseits greift das Thema mit 'port' DAS MARITIME Flair auf, daß Bühnenbild und die Choreographie der Show bestimmen wird", erklärt Organisator Ronald Brendler. "Hinzu kommt, daß wir gemeinsam mit dem burda Modemagazin und Pfaff zehn Designer – dafür steht die römische X – vom Catwork in Dresden nach Paris im übertragenen Sinne 'exportieren'."

Aus über 300 Entwürfen wurden die 30 besten Nachwuchs-Designer aus ganz Deutschland nach Dresden eingeladen. Die Kreationen sind in einem spannenden Gesamtkonzept aus Mode, Show, Tanz, Licht und Musik zu erleben, das sowohl Zuschauer als auch Juroren, welche den mit 5000 Euro dotierten Rei Catwork Award an den besten Designer des Abends verleiht, in den Bann ziehen wird.

Der Sieger fährt dann zusammen mit neun weiteren Gewinnern zum 21. International Young Fashion Designers Contest nach Paris. Für die Zuschauer gibt es in jedem Falle einen fesselnden Modeabend.

Wer ganz sicher gehen will, ein Ticket für die Show am 6. November in den Händen halten zu können, sollte sich unter www.catwork.de schnell für die Einladungsliste registrieren lassen.

X-Port