höher - weiter - und noch besser...

Zufrieden schauen die Saaleperlen aus Halle auf ein erfolgreiches Jahr 2004 zurück.

Saaleperlen Wandergruppe Sportlich ging es für die Volleyballer des Vereins sprichwörtlich auf und ab. In der schwulen Volleyball-Liga wurde der Aufstieg beim letzten Spieltag mit zwei Ballpunkten gegenüber den Schmetterlingen aus Münster leider knapp verpaßt. Dennoch war der zweite Platz in der Gruppe B - Nord, nach dem Aufstieg vergangenen Jahr, ein großer Erfolg.

Ebenso der lange überfällige Turniersieg zum Tag der deutschen Einheit in Bochum oder die Teilnahmen in Berlin und Prag. Das alljährliche Saaleperlen Pfingstturnier war in seiner Größe und Attraktivität für die Gäste etwas Besonders in der Turnierlandschaft und wird es sicher auch wieder zu Pfingsten 2005 sein.

Aber es gab nicht nur sportliche Höhepunkte:

Die Badmintongruppe wurde durch viele neue Mitglieder wiederbelebt, eine Frauenvolleyballgruppe und eine Wandergruppe gar neu gegründet. Insgesamt konnte das Sport- und Freizeitangebot stark erweitert und Vereinsstrukturen gefestigt werden.

Und gerade weil der Verein wieder in aller Munde ist, hoffen die Saaleperlen einen der begehrten "Sterne des Sports" abzubekommen, die bei einem Wettbewerb des deutschen Sportbundes vergeben werden, für die sich der Verein kürzlich bewarb.

Vielleicht gibt es ja am 25.12. in der Easy Schorre beim alljährlichen Jahresausklang der Saaleperlen mehr zu feiern als ein erfolgreiches Jahr.

Die Saaleperlen im Netz: www.saaleperlen.de

Die Saaleperlen