be yourself alwaysalways

Am Samstag, den 23. April 2005 heißt es in Leipzig zum vierten Mal: relax and be yourself alwaysalways.

Dann nämlich lädt der Zacker wieder zum multisexuellen Tanzvergnügen, der Zacker Night, ins Superkronik. Die Zacker Nights sind Partynächte für die queere Subkultur: angesprochen sind Schwule, Waver, Lesben, Freaks, Bisexuelle, Punks, Transgender und jede/r, der sich hier wohl fühlt. Zackers Lieblingswort ist 'Herzsache' - und darum geht es in erster Linie. Ein Abend, an dem jeder so sein darf und soll wie er möchte - keine Schranken und Vorgaben. Musik, Visuelles, Tanzen, Lieben und Leben!

Auch zur Zacker Night 4 gibt es wieder ein paar Neuerungen sowie Altbewährtes. Geboten wird der bekannt-wilde Mix aus Musik, Kunst / StreetArt, Filmen und anderen Merkwürdigkeiten.

Den Auftakt zur eigentlichen Party macht an diesem Abend ein Special Pre-Zacker-Night-Event. Zusammen mit der Schaubühne Lindenfels wird der Kultfilm 'Hedwig and the Anry Inch' in der Originalfassung gezeigt, ein Musical über ein 'internationally ignored transexual punk rock girl' aus Ost Berlin, das in den USA mit einer Band tourt und ihre tragische Geschichte in sensationellen PostPunkMusicalSongs erzählt. Los geht es um 21 Uhr in der Schaubühne Lindenfels in Plagwitz. Ein paar Eindrücke der letzten Partys und alle Infos gibt es auf www.zacker-nights.de

Zacker Night 4