Zum dritten Mal wird der CSD in Dresden mit einem ökumenischen Abendgebet eröffnet, mittlerweile eine kleine Tradition. Homosexuelle aus Dresden, Sachsen und anderen Teilen Deutschlands wollen gemeinsam mit Christen aus Polen und Tschechien diese Andacht feiern. Am Freitag, den 3. Juni, sind Christen und alle anderen in der Martin-Luther-Kirche Dresden Neustadt zu Gast. Der Abend wird vom christlichen schwul-lesbischen Stammtisch organisiert. Eingeladen sind alle, egal ob Christ oder nicht, ob homo-, bi-, trans- oder heterosexuell.

Übrigens der Christliche Stammtisch trifft sich jeden ersten Montag im Monat um 20 Uhr im Stadtteilhaus Dresden Neustadt. Infos unter: www.christlich-schwul-lesbischer-stammtisch.de

Christen zum CSD in Dresden