Auf dem Cruisinggebiet an der Wallstraße ist es nach Informationen vom Gerede e.V. in den vergangenen Wochen zu Übergriffen gekommen. Ein Anrufer berichtete dem Gerede e.V., daß "Zivilpolizisten" im Park an der Wallstraße unterwegs seien, dort Leute terrorisiert und Platzverweise ausgesprochen haben. Die Leute wären dabei verfolgt und eingeschüchtert worden. Unklar ist, ob es sich um echte oder falsche Polizisten handelt, da auch ein Dienstausweis gezeigt worden sei.

Gerede e.V. hat sich zur Klärung dieser Angelegenheit an die Polizeidirektion Dresden gewandt. Zum Redaktionsschluß stand eine Antwort der Polizei noch aus. Diskriminierung durch