Am 4. Juli übereichte Herr Herberg von der Deutschen Angestellten Krankenkasse (DAK) der AIDS-Hilfe Weimar & Ostthüringen einen Scheck über 3.000 EUR. Das Geld wird für die HIV-Prävention eingesetzt und wird dort auch dringend benötigt. So ist es der AIDS-Hilfe möglich Projekte, wie zum Beispiel zum Welt-AIDS-Tag, durchzuführen und die Thematik HIV und AIDS wieder verstärkt ins Bewußtsein der Bevölkerung zu bringen.

Die DAK unterstützt seit vielen Jahren die Arbeit der AIDS-Hilfe und hat ihre Zuwendung in diesem Jahr sogar erhöht.

DAK spendet für AIDS-Hilfe