Fotoausstellung im Landtag

Während in Deutschland die CSD-Veranstaltungen nahezu ungestört gefeiert werden konnten, haben Schwule und Lesben in anderen Ländern weit mehr Probleme, wenn sie für ihre Rechte demonstrieren wollen. So wurde die diesjährige CSD-Parade in Warschau durch den Bürgermeister als "Propaganda der Perversion" verboten. In Krakau kam es noch 2004 zu rechten Übergriffen gegen die Teilnehmer des CSD.

Die PDS-Fraktion im Sächsischen Landtag (4.Etage) lädt aus gegebenem Anlaß am 20. September um 18 Uhr zur Eröffnung der Ausstellung "Sollen sie uns doch sehen!" in den Landtag ein. Gezeigt werden Fotografien von Karolina Bregula, die lesbische und schwule polnische Paare in Polen fotografiert hat. Die Ausstellungseröffnung ist gleichzeitig Einladung zur Diskussion über religiöse, konservative und rechte Homophobie, sowie über die Gleichberechtigung aller Lebensweisen.

Ausstellungseröffnung und Diskussion
"Sollen sie uns doch sehen"
20. September 2005, 18 Uhr
PDS-Fraktion im Sächsischen Landtag, 4. Etage

Sollen sie uns doch sehen