Homosexuelle Lebensweisen und Elternschaft war lange Zeit für weite Teile der Gesellschaft, einschließlich der Homosexuellen selbst, kaum vorstellbar. Zunehmend geben heute lesbische und schwule Paare Pflege- und Adoptivkindern ein neues Zuhause. Lesbische Frauen entscheiden sich bewußt für ein leibliches Kind durch Insemination. Lesbische und schwule Paare realisieren ihren Kinderwunsch gemeinsam. Alle diese Mütter und Väter tragen alleine oder in einer Partnerschaft Verantwortung für die Erziehung und das Wohlergehen ihrer Kinder.

Im aktuellen Vortragsseminar "Eltern werden ist nicht schwer - Wege schwul-lesbischer Familienplanung" werden die aktuellen Wege der Familienrealisation für Lesben und Schwule beleuchtet und auf dem Hintergrund der aktuellen Rechtslage in Deutschland diskutiert. Den Vortrag abrunden wird ein Einblick in Unterstützungsnetze von und für Regenbogenfamilien. Dr. Elke Jansen ist Leiterin des Projektes "Regenbogenfamilien" im LSVD gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ).

15. September 2005
19 Uhr
Galerie Marktschlößchen
Markt 13, Halle/Saale

Eltern werden ist nicht schwer