10 Jahre Disco wo:Anders

Kaum einer weiß es noch, aber es stimmt: die Disco wo:Anders gibt es nunmehr seit mehr als 10 Jahren. 1995 wurde die Party vom Gerede e.V. als Alternative zum Apollo und als Weiterentwicklung der damals noch sehr kleinen Dresdener Szene ins Leben gerufen. Das Format entwickelte sich rasch zum festen Bestandteil der Dresdner schwulen Szene. Bestimmt erinnert sich noch der eine oder andere an die Partys im Riesa efau. Sie mußte allerdings wegen Beschwerden von Anwohnern über die Lärmbelästigung eingestellt werden. Nach drei Jahren Zwangspause rockt die Disco wo:Anders seit nahezu anderthalb Jahren unter dem Management der RB Event & Media Design GbR wieder die Stadt.

10 Jahre Disco wo:Anders sind Grund genug zu feiern. Am 28. Januar steigt die Geburtstagsparty im Kurländer Palais und alle Gäste können sich auf viele Höhepunkte freuen: Free Drinks, entspannende Massagen, leckere Jelly Babies, sexy Gogo Gurus, eine Special Lightshow, 70er/80er Disco Fever, die feinsten Electro und Housetunes und als besonderes Music-Highlight eine Madonna Hitserie.

Alle Informationen sind unter www.discowoanders.de zu finden.

Todgesagte leben länger