Im April präsentiert der Gerede e.V. den Kulturenfrühling 2006. Vom 17. bis 23. April gibt es eine ganze Woche, reichlich gefüllt mit kulturellen Veranstaltungen. Garantiert ist für jeden Geschmack genau das richtige dabei. Der Kulturenfrühling wird gefördert durch das Kulturamt der Landeshauptstadt Dresden.

Hier nur ein kurzer Einblick in das umfangreiche Programm, welches ausführlich unter www.gerede-dresden.de abzurufen ist:

Den Auftakt bildet am Montag (17. April) um 18 Uhr die Eröffnung der Ausstellung der "NeustadtGesichter" im Infocafé "Kontakt". Über viele Jahre hinweg portraitierte Jürgen Schmidt Gesichter und Typen des kulturellen Brennpunkts Dresden-Neustadt. Bei einem Glas Sekt kann man mit dem Fotografen ins Gespräch kommen.

In der Mediothek sind im Laufe der Woche mehrere schwul-lesbische Filme von "Sommersturm" bis "Better than Chocolate" zu sehen. Ein Höhepunkt ist eine Lesung über Marlene Dietrich am Freitag, den 21. April um 19 Uhr in Café Kontakt. Unter dem Titel: "Die Wahrheit über mich gehört mir - Marlene Dietrich im Spiegel ihrer Biografen" wird Swen Röder (Görlitz) die Diva portraitieren. Den Ausklang des Kulturenfrühlings bildet am Sonntag eine Diskussion mit Christian Schenk! Vielen ist Christian noch als Mitglied des Bundestags (1990 - 2002) unter dem Namen Christina Schenk bekannt. Christian wird ab 17 Uhr zur Diskussion über "Das Verhältnis von Lesbenwelt zu Transmännern - ein spannungsreiches Verhältnis mit subversivem Potential?" einladen.

Fracksausen - Der Frühlingsball

Am Samstag, den 22. April, können die Gäste des Kulturenfrühlings "Fracksausen" bekommen. "Fracksausen" ist der neue Name des früheren Parkettwirbels. Eine Nacht lang kann nach Herzenslust zu Walzer, Foxtrott und Co. über das Parkett geschwebt werden. Die Dubiosos, das Organisationsteam hinter dem Ball, versprechen höchsten Genuß, allein vom Zusehen. Sogar Prominenz hat sich für den Abend angekündigt. So sind die "Black Swans" aus Ungarn, die Ersten Weltmeister im gleichgeschlechtlichen Tanz, an diesem Abend mit dabei. In vielen Metropolen wurden Robert und Gergely bereits gefeiert und verwöhnen mit Eleganz, Kraft und Leidenschaft.

Ebenfalls dabei die Schauspielerin und Sängerin Romy Hildebrandt, bekannt aus dem Hause Breschke & Schuch in Dresden. Sie wechselt in dieser Nacht die Kabarettbretter mit dem Parkettboden ein und wird Chansons präsentieren.

Das "Fracksausen" gibt es im Goldenen Anker in Radebeul (Altkötzschenbroda 61, zu erreichen mit der S-Bahn 1 oder Straßenbahn 4 bis Radebeul West. Reservierung: 0351-4798871. 19 Uhr Tanzeinführung. 20 Uhr Ballbeginn.

Tickets: Kultur und Bildung darf keine Frage des Geldbeutels sein. Deswegen bietet der Gerede e.V. ein Wochenticket für 8,00 Euro an. Es gilt für alle Veranstaltungen außer für den Frühlingsball. Reservierung des Wochentickets, Mo - So 11-20 Uhr unter 0351-8044488.

Gerede Kulturenfrühling 2006