Beteiligung der AIDS-Hilfe Leipzig e.V.

Am 1. und 2. März fanden die 1. Leipziger Schulgesundheitstage an der Volkshochschule Leipzig statt. An beiden Tagen hatten Schüler und Lehrer die Möglichkeit, sich rund um das Thema Gesundheit zu informieren.

Mit der Frage "HIV-Was hat das mit mir zu tun?" konnten sich die Jugendlichen in Workshops und am Infostand von AIDS-Hilfe und AIDS-Beratungsstelle der Stadt Leipzig auseinandersetzen.

Durch die gelöste Atmosphäre außerhalb des Klassenzimmers ließen sich Fragen der Jugendlichen zu HIV, AIDS und Sexualität gut beantworten. Auch die jungen Mitarbeiter AIDS-Hilfe hatten viel Spaß beim "AIDS-Quiz" mit den interessierten Schüler und bei der Verleihungen der "Kondom-Urkunde". Diese Urkunde wurde an die Schüler verliehen, die das AIDS-Quiz ausgefüllt und anschließend ihr Können und Wissen im Umgang mit Kondomen bewiesen hatten. Nicht nur die Urkunden, sondern auch Postkarten, Aufkleber, Flyer und besonders das Informationsmaterial der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung waren heiß begehrt.

In den Workshops erfuhren die Schüler anschaulich und altersgerecht die wichtigsten Dinge über HIV und AIDS, über den Schutz vor einer Infektion und den Umgang mit Kondomen.

1. Leipziger Schulgesundheitstage