Wir sind überall

Wenn Ihr dieses Heft in den Händen haltet, habt Ihr noch rund zwei Wochen Zeit, die bunten und manchmal wohl auch sehr knapp geschnittenen Klamotten - welche eben noch beim Christopher Street Day in Leipzig strapaziert wurden - zurechtzulegen, Euch auszuruhen und am 10. Juni gleich noch einmal in Dresden zum CSD auf die Straße zu gehen. Mit Gegenpol im Marschgepäck seid Ihr gut gerüstet. Wir informieren Euch über die Veranstaltungen der CSD-Woche, welche unter dem stadtverbundenen Motto "Dresden gibt es 800 Jahre - Schwule, Lesben, Transen schon immer und überall" steht. Schirmherr ist in diesem Jahr der stellvertretende sächsische Ministerpräsident und Staatsminister für Wirtschaft und Arbeit Thomas Jurk (SPD), da der Dresdner Oberbürgermeister in diesem Jahr anderen Verpflichtungen nachkommen muß.

Wichtigster Programmpunkt ist sicherlich die Demonstration für Demokratie und Toleranz am 10. Juni, welche nicht zuletzt den Stolz und das Selbstbewußtsein der Schwulen, Lesben und Transen im Freistaat Sachsen zeigt. Für die Moderation des anschließenden Straßenfestes wird Lilo Wanders erwartet. Der CSD Dresden e.V. betreibt seit fast einem Jahr intensive Vorbereitungen und rief mehrmals zur aktiven Mitarbeit auf. Besucher und Zaungäste dürfen gespannt sein, wie sich Organisation und Teilnehmerkreis weiterentwickelt haben. Kritikpunkte der letzten Jahre waren - unter anderem im Forum auf www.gegenpol.net publiziert - das Nichterscheinen der angekündigten Hella von Sinnen, obszöne Lieder auf der Bühne am Altmarkt, übertrieben unsittlich oder nicht bekleidete Demonstranten und nicht zuletzt eine vielleicht auch daraus resultierende verzerrte Berichterstattung in den lokalen Medien.

Neben dem einmal im Jahr unbestritten im Mittelpunkt stehenden Christopher Street Day haben wir natürlich auch viele weitere interessante Artikel in diesem Heft zusammengetragen. Viel Spaß beim Lesen, Marschieren und Feiern wünscht Euch

Euer Stefan

Editorial