Laute Beats & stilles Motto

Zum diesjährigen Christopher Street Day am 10. Juni ist die AIDS-Hilfe Dresden e.V. erstmalig mit einem eigenen bunten Wagen dabei.

Beabsichtigt ist, dem staunenden Publikum nette Präsente zu überreichen, welche nicht der gängigen Zeigefinger-Prävention entsprechen. Mit einem zwinkernden Auge wird das Motto "Rosa Fetisch" auf verschiedenen Materialien umgesetzt. Der aufmerksame Leser sucht bei dieser Wortkreation den tieferen Sinn. Er findet sich leicht, werden die Wörter nicht einzeln, sondern neu unterteilt gelesen. Vier symbolische Buchstaben kommen dort zum Vorschein, sie transportieren ironisch die Wünsche der AIDS-Hilfe Dresden, wie Sex praktiziert werden sollte: SAFE!

Neben dem Verteilen von give-aways, werden die Motto-Shirts an Mutige verteilt, welche sich dann vom Präventionsteam fotografisch verewigen lassen können. Natürlich ist auch ein DJ engagiert, er wird dem Partyvolk rund um den Wagen mit lauten Beats einheizen.

Die AIDS-Hilfe freut sich immer über helfende Hände. Wer also gern bei dieser und anderen Aktionen Teil der Bewegung werden möchte, melde sich einfach unter 0351-4416142.

Zurück-Link CSD und TSD in Dresden
Zurück-Link Sommer - Sonne - Kurvenlage - Motorradausfahrt und Demoteilnahme

HIV zum CSD