Transdisziplinäres Kolloquium in Planung

In Leipzig ist die Gestaltung eines Kolloquiums unter dem Thema "Gender-Kritik" geplant. Die Kategorien "sex" und "gender" sind zentrale Begriffe innerhalb der Geschlechterforschung. Sie dienen der Artikulation und Differenzierung menschlicher Lebensformen.

Bei "Gender-Kritik" soll es darum gehen, die Verwendungsweisen dieser Begrifflichkeiten und Unterscheidungen kritisch zu reflektieren. Das Kolloquium soll ab dem Wintersemester 2006/07 sechsmal pro Semester stattfinden. Veranstalter sind die Universität Leipzig, der Studenterat der Uni und das Zentrum für Frauen- und Geschlechterforschung. Informationen oder Nachfragen bei: Kristin Wojke ( Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. ) oder Roman Abt ( Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. ).

Gender-Kritik