13. Festival lesbischer Lebenskunst

Alles bewegt sich im Wandel der Zeit, auch die Leipziger Lesbenszene ist anders als noch vor einem Jahr. Wie eine Spindel dreht sich das Lesben-Leben unentwegt und spinnt Fäden. Und auch die LeLeTre-Spindel dreht sich, tanzt und singt und springt.

Diese Fäden ziehen sich durch das Ausstellungsprojekt "Intime Perspektiven V", den musikalisch-literarischen Salon "Trunken von deiner Schönheit" sowie durch die Performance von Bridge Markland - ein unsichtbares Geflecht um die Lesbische Community, welches es im Oktober in Leipzig zu erleben gilt. Natürlich auch wenn theatral lustvoll, authentisch und gesetzestreu "verbandelt" wird, während des Konzertes der russischen Frauen-Kultband Iva Nova oder bei den Partys und zum traditionellen Sonntagsbrunch.

In Leipzig laden lesbische Frauen zum 13. Mal ein, sich selbst und die Kunst am lesbischen Leben eine ganze Woche lang zu feiern. Dabei möchte das LeLeTre-Team alle Gäste nicht nur mit Lust und Spaß umgarnen, sondern an sieben Tagen in offensiv herausfordernden, schrägen und amüsanten Workshops, Vorträgen und Lesungen lesbische Beziehungsarten aufgreifen und diskutieren. Viele Fäden wurden ausgelegt, nun kommt es darauf an, sie aufzunehmen und weiterzuspinnen.

Frau sieht sich in Leipzig zum LeLeTre vom 13. bis 22. Oktober. Das gesamte Programm ist unter www.leletre.de zu finden.

Das LeLeTre-Ticket Auch beim 13. Festival lesbischer Lebenskunst gibt es wieder das LeLeTre -Ticket. Das Ticket für alle Veranstaltungen des Lesbentreffens, mit dem viel Geld gespart werden kann. Das Ticket kostet nur 29 Euro /18 Euro ermäßigt und ist ab 27. September im Frauenzentrum Leipzig (Mo-Do 19-21 Uhr) erhältlich. Bestellungen sind unter Telefon/Fax 0341-2130030 oder per eMail unter Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. möglich.

LeLeTre