Bildungsprojekt für LesBiSchwul

Der Dresdner Gerede e.V. bietet im Oktober erstmals ein Bildungsprojekt für Lesben, Schwule, Bi- und Transsexuelle an. Ziel ist es, neue berufliche und persönliche Wege aufzuzeigen. In Zusammenarbeit mit einer professionellen Unternehmensberatung konnte ein speziell auf unsere Belange zugeschnittenes Pilotprojekt auf die Beine gestellt werden. Der Name ist Programm: "Neue Wege".

Lesben, Schwule, Bi- und Transsexuelle wirken überall in unserer Gesellschaft aktiv mit: Sie sind kreativ, engagiert, innovativ und motiviert. Manchen fehlt aber vielleicht der passende Anstoß oder ein wenig Mut, um die persönlichen und beruflichen Ziele wieder fester in die Hand zu nehmen. Hier will das Bildungsprojekt "Neue Wege" für Arbeitssuchende, aber auch für Leute die sich beruflich neu orientieren wollen ansetzen.

Geleitet wird das Projekt durch ein Fachteam aus Unternehmensberatern und Sozialpädagogen. Die Kenntnisse und Erfahrungen der Teilnehmer werden aufgegriffen, es werden Ziele abgesteckt und Wege gefunden. Grundlage ist jeweils die Herausarbeitung und Konzentration persönlicher Stärken und Fähigkeiten.

Das Projekt wird gefördert durch das Land Sachsen und den europäischen Sozialfonds.

Neue Wege