Leipziger FrauenRatschlag

Gehen feministische Politikansätze im "Gender-Mainstream" unter und sind sie überhaupt noch nötig? Was hat Feminismus noch mit dem Leben 2006 in Leipzig zu tun? Diesen Fragen stellt sich das Diskussionsforum "Feminismus 2006", welches am 9. November um 17.30 Uhr in der Frauenkultur Leipzig stattfindet. Das Forum soll gleichsam der Beginn einer Debatte inner- und außerhalb der Frauen der SPD der Stadt Leipzig sein.

Anhand von Texten und Büchern zum Thema (Kernthesen von Meulenbelt, Gaschke, Dinklage, Holland-Cunz u.a.) werden Verbindungslinien zum heutigen Leben gezogen. Die Frage, ob Politik heute noch mit feministischen Ansätzen bestückt sein sollte oder ob diese als Motor für progressive Politik überhaupt noch notwendig sind, wird mit Politikerinnen der Kommunal- und Landesebene debattiert. An der Veranstaltung nimmt auch auch die Leipziger Europaabgeordnete Constanze Krehl teil. Das Forum steht für alle Interessierten offen. Die einladende Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen (ASF) Leipzig freut sich über zahlreiche Gäste. Um Anmeldung wird gebeten.

Im Anschluß, zirka 20.30 Uhr, wird das Film-Essay "Mitten im Malestream" von Helke Sander gezeigt.

Feminismus 2006?