Das schwule Jugendtreffen über Silvester feiert dieses Jahr Jubiläum. Zum 20. Mal lädt die AHA Berlin e.V. - mit 33 Jahren Deutschlands ältester, noch bestehender Schwulen- und Lesbenverein und seit langen Jahren erfahren in schwuler Jugendarbeit - Jugendliche zwischen 18 und 26 Jahren aus dem gesamten deutschsprachigen Raum zu einem mehrtägigen Jugendtreffen nach Berlin ein. Vom 27.12. bis 1.1.08 bietet die AHA ein abwechslungsreiches Programm aus Berlin-Erleben, Leute-Kennenlernen, Feiern, sowie Information & Beratung über das schwule Hauptstadtleben.

"Früher war der Warme Winter vor allem eine Möglichkeit für schwule Jungs, oft aus der Provinz, mal zu erleben, wie man in einer Metropole wie Berlin offen und offensiv schwul leben kann - und zwar gemeinsam mit Anderen. Niemand muß sich alleine ins anonyme schwule Leben der Großstadt stürzen. Natürlich ist das auch heute noch ein wichtiger Aspekt unserer Arbeit. Hinzu kommt, daß es immer wichtiger wird, Jugendlichen schwules Leben jenseits von Onlinecommunities und Chatbekanntschaften zu zeigen", erklärt Volker Surmann vom Vorstand der AHA e.V.: "So wichtig das Internet für schwule Jugendliche ist, es kann persönliche Begegnungen nie ersetzen."

Die Teilnehmerzahl des Warmen Winters ist auf 35 begrenzt. Nähere Informationen und alle Anmeldeunterlagen gibt es unter: www.warmerwinter.de oder im gleichnamigen Gayromeo-Club.

20. Warmer Winter der AHA-Berlin e.V.