12.-14. Oktober in Chemnitz

Gerede bietet im Oktober mit einem Wochenendseminar zum Thema Sexualpädagogik eine Einführungsveranstaltung an, die sich an Interessierten wendet, die Lust haben in Schulen und Jugendclubs mit Jugendlichen über lesbische, schwule, bisexuelle und transgender Lebensweisen zu diskutieren und für diese Arbeit methodisches Rüstzeug kennen lernen wollen. Neben der Vermittlung wichtiger Grundlagen sexualpädagogischer Arbeit sollen verschiedene Methoden wie beispielsweise Rollenspiele vorgestellt und ausprobiert werden. Eine Aufklärungsarbeit in diesem Zusammenhang bedeutet nicht nur Sexualaufklärung, sondern vor allem Vermittlung unterschiedlicher Lebensweisen und Alltagserfahrungen. Vor diesem Hintergrund sollen wichtige Themen sexualpädagogischer Jugendarbeit wie etwa Geschlechterrollen, Identitätsfindung oder Sexualität und Sprache miteinander diskutiert und eigene Positionen erarbeitet werden.

Das Seminar findet vom 12. bis 14. Oktober in Chemnitz statt. Weitere Informationen und die Anmeldung bitte bis zum 16. September per eMail: respekt@gerede-dresden oder Tel.: 0351/8022251. Ansprechpartnerin ist Morena Gutte. Es wird ein Unkostenbeitrag von 38 Euro (incl. Vollpension) erhoben.

Sexualpädagogisches Seminar