3 heiße Feste für den heißen Sommer

Im August wird es im Zentrum Leipzig erstmals ein Gay-Sommerfest geben. Das Gay Center Otto-Schill-Straße lädt dazu am 18. August ab 18 Uhr ein. Alle Locations des Centers sind beteiligt, Cocks und das Gaykino United werden bis Mitternacht sogar für Frauen geöffnet sein. Es gibt gute Musik mit DJ und Pornostar Jan Fischer. Für das leibliche Wohl wird an Getränkeständen und bei BBQs natürlich auch gesorgt werden. Noch dazu gibt es viel zu erleben. Das neue Modelabel Egoist stellt sich mit einer Show vor und die GSF Friseure frisieren Euch die Haartrends des Sommers. Außerdem präsentiert "Speed - Jeans & Jackets" die Kollektion für die kommende Herbst/Winter-Saison. Klamotten und Spielzeuge für echte Männer gibt es bei und mit "Military 4 Boys". Gewinnen kann man auch etwas, nämlich ein Wochenende in Berlin mit einem Mini, gesponsert von Arcadia Reisebüro und BMW Müller. Die Jungs des neuen Pornolabels "Erocreations" werden den Besuchern des Straßenfests sicher auch einheizen.

Ab 22.30 Uhr ist ein kostenloser Busshuttle zur G-Garage eingerichtet. Hier steigt die zweite Fete des Sommerfest-Samstags: die Hot Disco Porn Night, ebenfalls mit DJ Jan Fischer an den Reglern, der hier etwas härtete Töne anschlägt. Natürlich werden die Jungs von "Erocreations" auch präsent sein und den Partygästen bei einer Liveshow detaillierte Einblicke in ihr Können bieten.

Last but not least wird an diesem Tag auch noch zur Stargayte Party Night eingeladen. Von 12 bis 24 Uhr kostet der Eintritt nur 10 Euro, dafür gibt es aber auch Prosecco bis zum Abwinken und ein Flying Buffet ab 20 Uhr. Ein sexy Bademeister bereitet echte Wellness-Aufgüsse in der Sauna zum Wohlfühlen, Entspannen und Anregen.

Das erste Leipziger Gay-Sommerfest in diese Jahr ist der Anfang. Wenn die Leipziger und ihre Gäste es wollen kann hieraus eine regelmäßige Straßenfest-Tradition entstehen. Und das nächste, vielleicht größere Fest gibt es dann im Sommer 2008.

Leipziger Gay-Sommerfest