Erste Wittenberger AIDS- Gala

Am 18. Mai diesen Jahres hebt sich der Vorhang in der Phönix Theaterwelt Wittenberg für die Erste AIDS-Gala. In Zeiten knapper öffentlicher Haushalte steht die Finanzierung von Organisationen und Vereinen, welche sich für Präventionsarbeit und die Hilfe für HIV-Infizierte engagieren, auf wackligen Füßen. Spenden sind daher sehr wichtig, um die Arbeit der AIDS-Hilfen zu sichern.

Bei der Ersten Wittenberger AIDS-Gala geht es aber nicht nur darum, Spenden zu sammeln. Geboten wird vielmehr auch erstklassige Unterhaltung. Das bekannte Ensemble Showtime 24 veranstaltet unter der Schirmherrschaft von Frau Prof. Dr. Rita Süssmuth eine Gala der Spitzenklasse mit prominenten Künstlern unterschiedlicher Stilrichtungen.

Alle Künstler, unter anderem Branco Vukovic (RTL und Sat1), Ruth Moschner (RTL), Staatsoperette Dresden, Lothar Bölck (MDR), Andreas Axmann (Quatsch Comedy Club Berlin), Absolventen der Artistenschule Berlin, wirken im Sinne der guten Sache ohne Gagen oder Honorare mit und tragen mit den Beiträgen der Sponsoren und des Publikums dazu bei, anderen zu helfen. Somit ermöglichen die Galaerlöse direkte Unterstützung für Notleidende.

Die Gala startet am 18. Mai um 19:30 Uhr mit einem Sektempfang mit Jazz Noír. Das Schowprogramm in zwei Teilen wird moderiert von Branco Vukovic und Sweet Diva (Costa Divas). Nach der Vorstellung ist ein geselliges Beisammensein mit großer Tombola geplant.

Karten gibt es im Vorverkauf im Lichthaus Wenger (Collegienstraße 28). Die Kartenreservierung ist aber auch unter www.aidsgala-wittenberg.de oder 0177-2190713 möglich.

Erste Wittenberger AIDS-Gala
18. Mai 2007
Sektempfang ab 19:30 Uhr
Phönix Theaterwelt Wittenberg

Spendenkonto: Stadt- und Saalkreissparkasse Halle
Konto: 385 311 531 / BLZ 800 537 62
Verwendungszweck: AIDS-Gala Wittenberg

Liebe - Träume - Hoffnung