Leipziger Buchmesse 2007

"Alles neu macht der März" ist das Motto der diesjährigen Frühjahrsbuchmesse, die vom 22. bis 25. März in Leipzig stattfindet. Traditionell kommen im zeitigen Frühling zahlreiche Verlage aus aller Welt in der Messestadt zusammen, um hier die Neuerscheinungen zu präsentieren.

Nach Abstinenz im vergangenen Jahr wird auch der Querverlag aus Berlin wieder mit einem eigenen Stand (Halle 5, Stand B 314) auf der Messe vertreten sein. Außerdem lädt der Verlag zu drei Lesungen mit seinen Autoren ein. Zum Beispiel stellen Corinna Waffender und Peter Hofmann im Rahmen der lesbisch-schwulen Büchernacht am Freitag, den 23. März, ab 20 Uhr ihre neuen Romane "Flüchtig bleiben" und "Wo Norden ist" vor. Ort der Veranstaltung ist die Kunst- und Bauschlosserei Artpa, Kantstraße 18.

Auch schon eine kleine Tradition ist, daß der Konkursbuch Verlag zu den "love bites", zwei erotischen Nächten mit einem wechselnden, opulentem Programm, einlädt. Hier erwarten die Gäste nicht nur Buchvorstellung aus dem umfangreichen Verlagsprogramm, die "love bites" sind vielmehr Abende für alle Sinne mit Performances, Tanzshows, Lesungen und Live-Musik. Das Publikum wird übrigens einbezogen. (Mehr zu den love bites bei den Tagestips im Terminteil). Auf der Messe werden auch Lesungen aus dem Repertoire des konkursbuch Verlags angeboten. Die genauen Daten und Inhalte können der Internetpräsenz des Verlags entnommen werden.

Der RosaLinde e.V. ist auch in diesem Jahr wieder als Veranstalter LesbiSchwulen Büchernacht vertreten, die am 23. März ab 19:30 Uhr im Haus der Demokratie (Bernhard-Göring-Straße 152) stattfindet. Mit dabei sind Redakteurin Regina Nössler (Mein lesbisches Auge), die Schauspielerin Steffi Haake und die Musikerin Elisabeth Pricken.

www.buchmesse-leipzig.de
www.querverlag.de
www.konkursbuch.com

Frühling, erwachen: