Hola Chicas,

als Wahl-Spanierin und Gran Canarienvogel mit X-tra körperbetonter Bademode bin ich gerne prall und junggeblieben am Strand unterwegs. Deshalb mußte ich gerade erst einmal schlucken, als ich gehört habe, daß eine schwedische Wissenschaftlerin herausgefunden haben will, daß Kaffee den Busen schrumpfen läßt!

Ich muß zwar kritisch anmerken, daß es in Schweden kälter ist als hier, wodurch der Busen logischerweise automatisch wieder auf Polarmaße zurückschrumpft, nachdem er sich durch ein Heißgetränk vorübergehend ausgedehnt hat.

Muß aber nicht heißen, daß ich Recht habe, also brauche ich Ersatz, schließlich ist meine Schönheit mein Kapital - 24 Stunden Körpereinsatz voller Schweiß und Tränen im Dienste des Publikums, und zwar nahezu täglich! Den Eisenbedarf könnte ich vorübergehend mit Spinat decken und Gurken essen, um nicht auszutrocknen - die bestehen nämlich zu 99 % aus Wasser.

Wodurch aber die Vitamine aus der Kaffeepflanze ersetzen? Leider sind nicht alle Männer schwul und deshalb ist heutzutage ein tiefes Dekolleté oft wichtiger als die Frau dahinter! Ihr seht also, eine bewußte Ernährung wirft viele Fragen auf, denen man sich heutzutage stellen muß!

Eure Miss Chantal

Die bezaubernde Kolumne der Miss Chantal