Fünf mal im Jahr tauchen Schwule, Lesben und ihre freundlich-verrückten Freunde im U-Boot ab ins Universum der Gitarrenmusik. Alles, was im Zeitgeist rockt und poppt oder einfach nur schön schrammelt, gibt's auf die Ohren und unter die Röcke.

Diesmal erwartet die Gäste neben Resident Kean ein DJ-Set von Chikinki-Mitglied Ed East - die Band konnte mit ihrem Ende 2007 erschienenen Album "Brace, Brace" rundum überzeugen und ihre Songs haben sich bei queerbeats auch schon des öfteren als echte Tanzflächenfüller erwiesen.

Viele musikalische Neuerscheinungen, die der Herbst beschert hat - darunter die Alben von Indie-Größen wie Bloc Party, Franz Ferdinand und The Killers - erwarten die Gäste und queerbeats bleibt damit seinen Wurzeln treu: Indie, Pop, Elektro und sonst nix. www.queerbeats.de

mb

Chikinki@queerbeats
Sa 13.12. ab 23 Uhr
U-Boot Dresden

Chikinki@queerbeats