Hallo ihr Süßen,

hier spricht Eure bezaubernde Miss Chantal aus dem Travestie-Theater Carte-Blanche und ich hab ja gerade wieder was erlebt, das muss ich Euch gleich mal erzählen!

Da spaziere ich nichts Böses ahnend durch die Altmarktgalerie und sage noch aus Spaß zu einer Kollegin, die ich gerade aus dem ALDI kommen sehe, dass die Tüten auch immer voller werden, da fällt mir ein, dass meine eigenen ja immer noch in New York beim Chirurgen liegen.

Eigentlich wollte ich ja heute morgen schon auf dem Tisch liegen, um mir die neuesten Modelle der Firma "Bergromantik" einbauen zu lassen, aber als ich gerade über die Alpen flog, fiel mir doch wieder diese italienische Fernseh-Moderatorin ein, der vor ein paar Jahren im Flugzeug das Silikon explodiert ist, habt Ihr auch davon gehört?

Ich verschaffe mir also schleunigst Zugang zum Cockpit, um das Gewicht der Boeing nach vorne zu verlagern damit wir an Höhe verlieren und schon befanden wir uns in einem rasanten Sturzflug direkt auf Zürich in der Schweiz, wo ich übrigens bereits schon einmal in den Charts war.

Ich war natürlich schon über Österreich abgesprungen, denn eine DragQueen, die etwas auf sich hält, hat ja nicht nur ihre Butterbrote im Schminkköfferchen.

Naja und während ich so Richtung Norden dahinschwebte und erst wieder aufwachte, als sich mein Fallschirm im Kuppelkreuz der Frauenkirche verfing, dachte ich, jetzt gehste erstmal shoppen, glaubt dir ja eh mal wieder keiner ...

Außerdem hat die Frauenkirche sowieso größere Glocken tja und da schließt sich der Kreis, aber eigentlich bin ich ganz zufrieden mit mir, man muss ja auch nicht immer die größten Brüste und dafür die billigsten Schuhe haben, stimmts?

Eure Miss Chantal

Die bezaubernde Kolumne der Miss Chantal