Schwule Suchmaschine aus Sachsen

"Das 'google' ich mal eben" - heißt es, wenn man irgendeinen Begriff in die bekannteste Suchmaschine der Welt eingibt, um Informationen aus dem Internet zu ziehen. Selten hat sich der Name einer Internetseite so in den allgemeinen Sprachgebrauch integriert und ist für viele Synonym für Recherchen oder Stichwortsuche im World Wide Web.

Von diesem Bekanntheitsgrad ist "Schwuugle" noch weit entfernt. Seit etwas mehr als einem Jahr gibt es die Suchmaschine mit rein homosexuellen Inhalten. Schwuugle ist dabei offensichtlich ein Wortspiel aus schwul und GoogleTM. Geboten wird ein Service, der speziell für den schwulen Internetuser interessant ist. Insgesamt umfaßt der Suchindex mittlerweile über 1.250.000 Internetseiten. Eine reife Leistung, wenn man bedenkt, daß alle Seiten vor der Erfassung überprüft und in den Suchindex aufgenommen werden, wie die Macher betonen. Die kommen übrigens überwiegend aus Sachsen und blu hat sich mit ihnen unterhalten.

Wie kam es zu "Schwuugle".

Wir suchten vor ca. 1 Jahr einfach Informationen im Internet über die schwule Szene in Leipzig und Dresden. Die Seiten waren aber leider ziemlich verstreut im Netz zu finden und so wollten wir alle interessanten Links sammeln und in einer Suchmaschine vereinen.

Unsere Freunde und wiederum deren Freunde waren begeistert und ermutigten uns, das Projekt auf weitere Städte zu erweitern. Und so kam als nächste Stadt München hinzu, dann Zürich usw. Jetzt sind es schon mittlerweile mehr als 14000 deutschsprachige Domains die Schwuugle durchsucht.

Was unterscheidet Euch von anderen Suchmaschinen wie GoogleTM?

Schwuugle ist eine benutzerdefinierte Suchmaschine und basiert auf der grundlegenden Suchtechnologie von Google. Schwuugle ist als vertikale Suchmaschine konzipiert und durchsucht das Web ausschließlich nach Inhalten mit Bezug zur Homosexualität, insbesondere für den schwulen Mann. Die Suchergebnisse werden also auf Basis der von uns ausgewählten und geprüften Webseiten priorisiert oder auch einschränkt.

Braucht man eigentlich eine spezielle schwule Suchmaschine?

Jeder hat bei seiner Suche im Internet sicherlich seine bevorzugte Suchmaschine und ganz vorn steht bei den meisten sicherlich Google. Für bestimmte Themengebiete liefern aber oft kleine spezialisierte Suchmaschinen bessere Ergebnisse. Jeden Tag werden tausende neue Webseiten ins Internet gestellt. Diese gigantische Menge mit nur einer Suchmaschine effektiv und erfolgreich zu durchsuchen, ist irgendwann nicht mehr machbar. Der Trend wird sicherlich zu diesen spezialisierten Suchmaschinen gehen und Schwuugle ist eine davon.

Finden sich hier auch lesbische Inhalte?

Im Rahmen der vielen Webseiten und Communitys, die ja meist als schwul-lesbisch konzipiert sind findet man natürlich auch lesbische Inhalte. Rein lesbische Seiten haben wir bisher nicht im Index.

Wir arbeiten aber schon an einer Suchmaschine, die sich speziell diesen Seiten annehmen wird. Einen Namen möchten wir aber noch nicht verraten.

Wer steckt hinter Schwuugle.de?

Hinter Schwuugle stecken zurzeit 4 junge Leute die dieses Projekt in Ihrer Freizeit betreiben.

Wir sind fast alle noch Studenten aus den verschiedensten Fachrichtungen und kommen aus Leipzig, Dresden und Berlin.

Was habt Ihr noch geplant?

Ideen haben wir viele. :o)

Wir basteln u.a. an einer Kontakt-Suchmaschine http://kontakte.schwuugle.de. Wir führen zurzeit Gespräche mit verschiedenen schwulen Kontaktportalen, die später alle zentral über eine Suchmaschine durchsuchen werden sollen. Und dann wollen wir noch ... ach laßt Euch einfach überraschen.

Viel Erfolg weiterhin. Vielleicht heißt es ja demnächst: "Das 'schwuugle' ich mal eben".

www.schwuugle.de

Schwuugle