Das LeLeTre 2008

Mit fünfzehn werden junge Mädchen langsam erwachsen, sie erkennen, wer sie sind und manche erleben ihr lesbisches Coming out in diesem Alter, haben es zunächst noch verdrängt oder verschoben. Deswegen fragen die Organisatorinnen des Leipziger Lesbentreffens auch "Who are you?" bei der Ausstellung "Du sahst schon immer so lesbisch aus!", mit der das 15. Festival der lesbischen Lebenskunst am 13. Oktober eröffnet wird. Bis zum 19. Oktober sind Frauen, die Frauen lieben, nach Leipzig eingeladen, um eine Woche lang das LeLeTre zu feiern.

Die bei der Ausstellungseröffnung gereichten Häppchen zum Sekt sind quasi die programmatische Vorspeise und machen Appetit auf die Hauptgänge: zum Beispiel auf die zeitübergreifenden lesbischen (Feucht)Gebiete, den interaktiven Elternabend für Queerkids, den literarischen Salon for lesbians, auf bewegende und bewegte 100 Jahre Lesbenbewegung oder die umwerfend charmanten wie brillianten "Truden" aus Hamburg, die nun endlich, zum aller-aller-ersten Mal in Leipzig "von Afrika träumen" werden. Und auch zum 15-ten sind Lesungen, Diskussionen und selbstverständlich die lange lesbische Filmnacht im umfangreichen LeLeTre-Kalender zu finden. Und deswegen fragen die Organisatoren am Ende der Woche "How are you?". Für alle Frauen, denen nach dem Kegeln oder Jonglieren die Muskeln schmerzen, ist der Workshop "Richtig massieren" die passende Antwort.

Ganz entspannt geht es dann in die finale Nacht mit den verrückt-schrägen Truden und der ultimativen LeLeTre-Party. Nach durchtanzter Nacht laden die Organisatorinnen zu guter letzt zum mittlerweile legendären Sonntagsbrunch ein. Unser Tipp: Frisch gebrühter Kaffee und leckeres Buffet bieten ein sinnlich stimmiges Ambiente für nächtlich geknüpfte Bande.

Ihr dürft also gespannt sein, die Organisatorinnen freuen sich jedenfalls auch schon auf Euch! Alle Infos gibt's online unter www.leletre.de

Das LeLeTre-Ticket

Auch beim 15. Festival lesbischer Lebenskunst gibt es wieder das LeLeTre-Ticket für alle Veranstaltungen des Lesbentreffens, mit dem frau einige Euros sparen kann. Konkret heißt das, für den Besuch aller Veranstaltungen an den sieben Tagen beträgt die Gesamtsumme ohne Ticket 39 Euro und 25,50 Euro ermäßigt. Im Vorverkauf zahlt Ihr nur 29 bzw. 18 Euro und keinen Cent mehr. Also Tickets sind zu erwerben in der Frauenkultur Leipzig / www.frauenkultur-leipzig.de

Weiter-Link Von lesbischen (Feucht)Gebieten
Weiter-Link Die Truden träumen von Afrika
Weiter-Link Lange Lesbische Filmnacht

Leben treffen