Dresden sucht den Travestie Star

Bereits der erste Tag des Dresdner Stadtfestes im August begann mit einem Highlight: am Goldenen Reiter fand der Ausscheid unter den drei Finalisten des Travestie-Castings statt. Veranstaltet wurde das Ereignis vom Travestie-Revue-Theater Carte Blanche, das bereits in einer Vorrunde im Juni unter deutschlandweitem Travestie-Nachwuchs die talentiertesten Kandidaten auswählte.

In die Endrunde, bei der das Publikum per Applaus-Barometer den Sieger bestimmte, schafften es schließlich drei Teilnehmer, von denen zwei aus Dresden stammen. Die spätere Gewinnerin des Wettbewerbs jedoch - Miss Monique - kommt aus Gelsenkirchen, der Heimatstadt der charmanten Moderatorin des Abends, Miss Chantal und man merkte sofort, daß sich die zwei gut verstanden. Obwohl die Entscheidung nicht bei ihr lag, gab es doch wie beim Vorbild "Deutschland sucht den Superstar" eine Jury, die sich aus Dresdner Prominenten zusammensetzte, darunter Theater-Chefin Zora Schwarz und Stylist Holger Knievel. Obwohl die Kommentare nicht so bissig waren wir bei Dieter Bohlen, fanden besonders Oliver Becker (Tenza Eventkultur) und Ronald Brendler (Visagist), die beiden anderen Jury-Mitglieder, deutliche Worte und achteten auf Details bei Make Up und Choreografie.

Eine besondere Überraschung wurde den Zuschauern mit dem Gastauftritt der Hexe Baba Jaga aus der Dresdner Komödie geboten, die unerwartet und als vierte Teilnehmerin angekündigt über die Bühne tobte.

Die Gewinnerin, die sich unter anderem mit Ihrem Titel "Starlight Express" aus dem gleichnamigen Musical gegen Ihre Konkurrentinnen durchsetzte, wird nun mit einem einmonatigen Engagement am Revuetheater Carte Blanche belohnt.

Weiter-Link Interview mit Miss Chantal

Revuetheater Carte Blanche
Prießnitzstraße 10, 01099 Dresden
Tel: 0351-204720
www.carte-blanche-dresden.de

DSDTS