Mehr als nur ein Führer durch die Dresdner Szene

Die Dresdner Schwulen- und Lesbenszene hat seit einiger Zeit wieder einen Guide. Dieser ist online unter rainbowguide.de einzusehen.

Neben den Party-Terminen findet Ihr dort Bilder unterschiedlicher Events, Informationen zu einzelnen Veranstaltungsorten und sonstigen Ausgehmöglichkeiten in Dresden und Umgebung. Darüber hinaus gibt die Seite nützliche Tips fürs Outing und lädt Euch ein, an Gewinnspielen teilzunehmen oder im Shop T-Shirts, Prideartikel und mehr zu erwerben.

Zusätzlich wurde ein Message-Portal eingerichtet, in dem Ihr Euch mit bekannten und unbekannten Menschen der Stadt unterhalten könnt. Zuletzt wurde versucht, die Übersichtlichkeit der Seite noch zu verbessern.

Ein Guide, der sich sicherlich lohnt, öfter besucht zu werden.

Im Café Kontakt traf sich blu mit Tom zum Gespräch.

blu: Warum braucht Dresden einen neuen Online-Guide?

Tom: Es fehlte uns bisher eine griffige Übersicht über die Dresdner Szene. Zwar gibt es einige Portale, die Tips und Adressen auflisten, aber wir wollten das in kompakter Form neu verpacken.

blu: Wie finanziert Ihr die Seite?

Tom: Unser Hauptsponsor ist die Bar "Anus Mundi" in der Dresdner Neustadt, wofür wir auch sehr dankbar sind, ansonsten ist das ganze eher eine Art "ehrenamtliches" Projekt. Weitere Sponsoren und Unterstützer sind natürlich willkommen.

blu: Welche Projekte stehen bei Euch noch in den Startlöchern?

Tom: Zunächst liegt unser Augenmerk ganz klar auf der Gestaltung und dem Ausbau der Webseite. Wir wollen vielleicht später eine eigene Rainbowguide-Party in der Dresdner Szene etablieren. Aber alles zu seiner Zeit, laßt Euch einfach überraschen.

blu: Danke für das Gespräch.

Rainbowguide.de