Der Sommer wird heiß, so versprechen es zumindest die Meteorologen. Allerdings wollen die Veranstalter der Queerbeats nicht auf den Sommer warten und laden daher schon im April zu einer heißen Nacht beim queerbeats-Elektro-Spezial. Laut, schräg und schwul geht es wie immer im U-Boot zur Sache und diesmal steht alles unter dem Stern der elektronischen Tanzmusik. Wer also Musik am liebsten mag, wenn sie aus Strom besteht, dem sei ein Besuch dieser Party wärmstens empfohlen. Alle anderen können sich natürlich auch gerne davon überzeugen lassen, daß auch Elektro ordentlich rocken kann.

Für heiße Ohren sorgen diesmal Polly Phone und immergrün. Man sieht sich am 12. April ab 23 Uhr im U-Boot zu queerbeats for gays, lesbians and freaks. Mehr Informationen bekommt Ihr auf www.queerbeats.de oder auf dem neuen MySpace-Profil: www.myspace.com/queerbeats.

queerbeats
Samstag, 12. April 2008, 23 Uhr
U-Boot
Dresden, Bautzner Straße 75

Queerbeats