Schöner feiern im April

Auf geht's in den Frühling mit dem schwullesbischen Partyhighlight des Ostens. Am 26. April entern wieder unzählige Jungs und Mädels die Buddha Art Gallery im Städtischen Kaufhaus zur nächsten Auflage der Leipziger Gaynight.

Noch im März heizte Mike Kelly als Headliner zum Mardi Gras, der australischen CSD Ausgabe, der feierwütigen Masse ein. Ob in Madrid, London oder Berlin - auf allen angesagten Partys fühlt er sich zuhause. Nun steht er endlich in Leipzig auf der Showbühne. Den Main Circus wird er garantiert in einen Hexenkessel verwandeln, wenn er mit seinem internationalen Set dem bunten Partyvolk einheizt. Dazu serviert euch der Amsterdamer VJ Alex von "AlexEtJeremy" optische Leckerbissen auf 8 Leinwänden.

Ganz besonders dürfen sich die Gäste auf Deutschlands poppigste Partyinstitution freuen. Die "Madonnamania" aus dem großartigen Berliner "SchwuZ" besucht Leipzig. DJ Kenny Dee & Biggy van Blond legen einen Abend lang den heißesten Scheiß der Grand Dame und ihrer besten Freundinnen auf.

Auf 3 weiteren Floors könnt ihr außerdem zu Hip Hop, R'n'B, Trash, Disko und Minimal in der riesigen Location ganz heftig durch die Nacht feiern.

Auch im April steht die Leipziger Gaynight für einen kunterbunten Zirkus mit verrückten Acts und unglaublichen Attraktionen. Unter anderem dürfen in der "AZian Karaoke Lounge" alle Popsternchen auf der Bühne dem großen Publikum ihr Gesangstalent unter Beweis stellen.

Jede Menge Überraschungen, wem das noch nicht reicht, der feiert einfach kostenlos bei der Aftershow ab 6 Uhr in Leipzigs House-Club Nr. 1, dem Velvet weiter. Tipp: Mit den neuen Tickets zum Selbstausdrucken könnt ihr die Abendkasse der Leipziger Gaynight ignorieren und gemütlich an der Wartschlange vorbei spazieren. Infos: www.leipziger-gaynight.de

Leipziger Gaynight
Samstag, 26.4.
Buddha Art Gallery / Städtisches Kaufhaus
Neumarkt 9-19
Leipzig-City

Leipziger Gaynight