Großes Winter-Spektakel

Auf geht's ins achte Jahr mit dem schwulen Partyhighlight im Osten. Zum Winterspektakel am 26. Januar werden wieder unzählige Jungs und Mädels aus ganz Deutschland erwartet. Auch 2008 findet die wildeste Partynacht in Leipzigs Top-Location, der Buddha Art Gallery im Städtischen Kaufhaus statt. In 7 Areas und auf 5 Floors wird es wieder besonders bunt, laut und sexy.

Immer mehr Stars der europäischen Clubszene folgen dem Ruf der Leipziger Partymacher und so wird diesmal der Londoner DJ Jack Chang (Hustlaball/Berlin) als Headliner eingeflogen. Er rockt die Szene-Clubs der Metropolen Europas und wird mit seinem progressiven Set die Massen garantiert auch in Leipzig an den Rand des Wahnsinns spielen.

Dazu serviert der Amsterdamer VJ Alex von "AlexEtJeremy" optische Leckerbissen auf 8 Leinwänden. Er gehört zu den "one of the Top-20-VJs worldwide" und ist unter anderem Resident beim "loveball" in Brüssel. Überall in der Buddha Art Gallery werden die Bangaluu Dancers aus Berlin mit ihren geschmeidigen Körpern und ihrer heißen Performance die Party einheizen.

Auf 4 weiteren Floors könnt Ihr zu Hip Hop, R'n'B, Trash, Disco und Minimal in der riesigen Location bis in die Morgenstunden feiern. Wie jedes Jahr steht das Winter-Spektakel der Leipziger Gaynight für einen kunterbunten Zirkus an verrückten Attraktionen wie z.B. die "AZian Karaoke Lounge".

Wem das alles noch nicht reicht, der feiert einfach kostenlos weiter bei der Aftershow ab 6 Uhr im Velvet. Weitere News zum großen Spektakel findet Ihr auf der offiziellen Website www.leipziger-gaynight.de. Dort könnt Ihr, ganz neu, auch Tickets zum selber ausdrucken kaufen.

Leipziger Gaynight
Samstag, 26. Januar 2008, ab 22 Uhr
Buddha Art Gallery / Städtisches Kaufhaus
Neumarkt 9-19, Leipzig-City
www.leipziger-gaynight.de

Leipziger Gaynight