Das Partyvolk bereitete dem PuffyClub zum Start des Sommers einen kuschelig heissen Empfang. In der Koralle kitzelte der Bass das Schwitzwasser aus den Boxen und auf dem Floor übte sich die Tanzgemeinde in kollektiven Convulsionen. Nun wird es leider wieder kalt und man muss sich gegen alle möglichen Grippen und die Dunkelheitsdepression wappnen. Also was kann man tun? Auf jeden Fall besser warm tanzen als warm anziehen und zur Sicherheit warme Gesellschaft suchen. Der PuffyClub bittet deshalb alle polytron und multisexuell gepolten Tanzheroen zur gemeinschaftlichen Vorsorge.

Am 21. November werden ganz im Sinne gesundheitspolitischer Vorsorge die Boxen verstöpselt. PuffyClub - neu im Metronom - und die Electroaddicts dürfen sich auf Neues und Feines aus den Soundlaboren freuen, verschrieben von den Puffies on the decks Polly_Phone, immergruen und max k. Denn nicht vergessen: Tanzen hilft!

PuffyClub
21.11.2009, 22 Uhr
Metronom
Luisenstraße 55
Dresden

Puffyreform