Wie heißt es so schön "Gut Ding will Weile haben" und manchmal funktioniert dies erst im zweiten Anlauf. Im Falle der Neo-Design-Bar Paradise betrat man Neuland und musste erst die nötigen Erfahrungen sammeln, um das Konzept auf einen bestimmten Punkt fixieren zu können. Dieses wird ab Herbst wesentlich aktionsreicher. So gibt es von Oktober bis November jeden Tag von 20 bis 21.30 Uhr eine Happy Hour. Außer Dienstags, da gibt es wie üblich den gesamten Abend über alles zum halben Preis (Red Bull und Champagner ausgenommen). Ab Oktober kann auch der kleine Hunger ausreichend bedient werden, denn dann steht eine kleine Auswahl an leckeren Snacks bereit.

Am Freitag, den 3. Oktober fängt dann endlich auch der Veranstaltungswahnsinn an. Den Auftakt wird Tom Reichel an genau diesem Tag mit einem exklusiven Club-Konzert geben. Freut euch also nicht nur auf Songs wie "Ab heut' werd ich der Sieger sein", sondern auch auf ein spannendes Vorprogramm, dargeboten von Rick Daniel und Travestie-Künstler Diva Shareen.

An Veranstaltungen soll es das aber wie gesagt nicht gewesen sein. Über die gesamte Winterzeit wird es monatlich verschiedenste Künstler aus den unterschiedlichsten Sparten in die bonbonfarbene Bar Paradise ziehen. Aber auch in Sachen Optik und Interieur steht Veränderung ins Haus. Besitzer Siegfried Lachnet zieht durchaus in Erwägung, den hinteren Bereich, der derzeit noch als Lounge genutzt wird, in eine Art Spielzimmer zu verwandeln, wo man in illustrer Runde Dart oder Billard spielen kann. Wie man sieht, das neue Konzept kommt zu einem Punkt. Mehr Spielraum für mehr Spielraum.

Für alle weiteren Neuerungen und Updates empfiehlt es sich, sich die brandneue Website www.bar-paradise.de zu nutzen.

Bar Paradise
Louisenstraße 61, Dresden
www.bar-paradise.de

Bar Paradise