Der LSVD Sachsen-Anhalt plant eine Gedenkaktion für schwule NS-Opfer im Rahmen der CSD-Veranstaltungswoche in Magdeburg. Das Gedenken ist für Donnerstag, den 20. August 2009 geplant. Außerdem sollen in diesem Jahr zunächst zwei "Stolpersteine" für die im dritten Reich ermordeten schwulen Männer verlegt werden. Dies wird voraussichtlich im September in Anwesenheit des Künstlers passieren. Pro Stolperstein werden etwa 120 Euro benötigt.

Die LSVD Sachsen-Anhalt bittet dafür um Spenden auf sein Konto 7437900, BLZ 810 205 00 bei der Bank für Sozialwirtschaft Magdeburg, Kennwort "Stolpersteine". Die Spenden können von der Steuer abgesetzt werden.

Der CSD Magdeburg 2009 wird unter dem Motto "Mit Recht ins Gesetz!" stehen und schließt sich damit der Kampagne "3+" zur Ergänzung des Benachteiligungsverbotes im Artikel 3 des Grundgesetzes um das Merkmal der sexuellen Identität an. Die CSD-Woche in Magdeburg endet am 22. August mit einem Open-air-Fest in der Karl-Schmidt-Straße.

Bilder: Rainer Hoffschildt

Spendenaufruf für Stolpersteine