Darf's ein bisschen Bleep sein? Gern. Aber mit Beat, wenn's geht. Die wundersame Welt der gleichgeschlechtlichen Tanzvergnügungen treibt Blüten und wird um eine Verästelung reicher.

Was soll man sich unter einem Puffy Club vorstellen? Auf jeden Fall wird von einschlägiger Übersetzungssoftware abraten. Stattdessen sollte man besser an ein puffy-cushy Nest für Bits & Bytes und sonstige Elektronika in tanzbarer Umgebung denken. Der Puffy Club richtet sich an Gays, Lesbians, Freaks und alle anderen, die ab 120 bpm dazu neigen, in ekstatische Zuckungen zu verfallen. Frei nach dem Motto: "getanzt wird was auf den Technics kommt" arbeiten Polly_Phone, Max und immergruen an der Bereitstellung neuester musikalischer Kulturgüter. Dabei wird man sich an gewohnt minimalistischen Eskapaden digitaler Klangerzeugung genauso erfreuen dürfen wie an mehr oder weniger housigen Beats.

Erste Gelegenheit zur gepflegten Körperbewegung unter Gleichgesinnten bietet sich am 04. Juli ab 23.00 Uhr in der Koralle.

Puffy Club
04.07.2009, 23:00 Uhr
Koralle
Rothenburger Straße 30
01099 Dresden

Puffy Club