Reich mir deine Hand

Antoine und Quentin sind eineiige Zwillinge, 18 Jahre alt. Gemeinsam reißen sie von zu Hause aus, um zur Beerdigung ihrer Mutter, die sie eigentlich gar nicht gekannt haben, zu kommen. Es beginnt eine Reise per Anhalter, auf einem Lastwagen und mit dem Zug vom Norden Frankreichs nach Spanien. Auf dem Weg treffen die beiden auf die unterschiedlichsten Menschen, Frauen und Männer. Mit beiden Geschlechtern ergeben sich persönlich-emotionale Beziehungen, aber auch sexuelle Verwicklungen. Im Verlauf der Reise entfremden sich die vorher unzertrennlichen Brüder und werden zu Individuen und Rivalen.

Im Rahmen der schwulesbischen Filmreihe "Queerblick" der Leipziger Passagekinos ist der Film am 29. April als Leipziger Preview zu sehen. Wie immer werden zum Queerblick Häppchen und Drinks gereicht.

Reich mir deine Hand
29.04.2009, 19:30 Uhr
Passage Kinos Leipzig
Hainstraße 19a, Leipzig

Queerblick