Wie die Betreiber des DuplexX ist der Dresdner Neustadt mitteilen, ist die Existenz des schwulen Cruisingkinos akut bedroht, denn das Bauaufsichtsamt der Stadt Dresden hat im Januar die Schließung der Einrichtung verfügt.

Begründet wird die Entscheidung damit, das DuplexX sei eine sogenannte Vernügungsstätte mit sexuellem Hintergrund, die im Sanierungsgebiet (Äußere Neustadt) gemäß des Erneuerungskonzepts des Viertels explizit ausgeschlossen ist.

Des Weiteren wird in der Anordnung ausgeführt, dass für die Nutzung des Gewerberaums als Vergnügungsstätte keine Baugenehmigung vorliege und die Nutzung somit formal rechtswidrig sei.

Das DuplexX hat beschlossen, für den Erhalt an der Stelle in der Neustadt zu kämpfen und hat entsprechende juristische Schritte eingeleitet. blu wird weiterhin beobachten und berichten, voraussichtlich schon in der nächsten Ausgabe.

DuplexX vor dem Aus?