All you need is love, aber nur mit guter Musik, versteht sich. Was liegt also näher, als am Valentinstag mit lieben Menschen dieser Leidenschaft zu frönen? Genau aus diesem Grund gibt es am 14. Februar die nächste queerbeats-Party im U-Boot.

Mit Liebesengeln können die Partymacher zwar nicht dienen. Dafür schießen die DJ's Ton! und Kean ihre Pfeile mit dem Besten aus Indie, Pop und Elektro direkt in Eure Ohren. Laut und schräg und manchmal mit Widerhaken, denn gefällig wollte die Party noch nie sein. Daran ändert auch der Tag zu Ehren des Herrn Valentin nichts. Wer allerdings mit der ganzen Gefühlsduselei rein gar nichts anfangen kann und einfach nur ordentlich abzappeln will, ist bei queerbeats in jedem Fall goldrichtig.

Musikalisch werden zu Beginn des Jahres eine ganze Reihe spannender Neuerscheinungen präsentiert, darunter das neue Studioalbum der New-Yorker Shoegazer Asobi Seksu, deren Elektro-Pop-Songs bisher regelmäßig auf queerbeats-Partys zu hören waren.

Mehr Infos gibt es auf www.queerbeats.de oder auf www.myspace.com/queerbeats.

queerbeats
14.02.2009, ab 23 Uhr
U-Boot
Bautzner Straße 75 (Hinterhof)
Dresden

All you need are queerbeats