Roberto dreht an den Reglern der Tanz-Lust

Die schwullesbische Partyreihe "Disco wo:Anders" ist eine der ältesten Dresdner Szene-Veranstaltungen - im Februar 2009 kann Resident-DJ und Veranstalter Atimo aka Roberto Weinhold bereits auf zwölf legendäre Jahre zurückblicken.

Anfangs vom Gerede e.V. im Riesa e.V. durchgeführt und später in die Ruine des Kurländer Palais verlegt, hat die Party nun seit über zwei Jahren - mit neun Monaten Unterbrechung - ihre Heimat im Bärenzwinger (hinter der Synagoge) in den mittelalterlichen Festungsgewölben unter der Brühlschen Terrasse gefunden. Nachdem sich Roberto in letzter Zeit voll auf seine Partyreihe "Think Pink" konzentriert hat, die mittlerweile eine feste Szene-Größe ist, legt er nun die "wo:Anders" wieder auf. Die Party ist offen für alle Altersgruppen und die Menschen, die Spaß daran haben, mit Freunden tanzen zu gehen und bei studentisch-günstigen Getränkepreisen zu feiern. Am 24. Januar ab 22 Uhr gibt's die erste Party im neuen Jahr, der Eintritt an der Abendkasse kostet 6 Euro, mit SMS-Code 4 Euro.

mb

disco wo:Anders
Sa 24.1.
Bärenzwinger
Dresden

disco wo:Anders