Zur Buchmesse 2010

Die Leipziger Buchmesse findet in diesem Jahr vom 18. bis 21. März statt. Verlage und Autoren laden an diesen Tagen Besucher ein, an den Ständen die Neuerscheinungen des Frühjahrs 2010 zu entdecken.

Traditionell kommen auch einige schwul-lesbische Verlage auf die Messe, um die neuen Werke ihrer Autoren zu präsentieren. Queerverlag und Edition Salzgeber teilen sich in diesem Jahr den gemeinsamen Stand C 316 in Halle 5. Der konkursbuch Verlag Claudia Gehrke ist ebenfalls in Halle 5, Stand C 407 zu finden. Und es lohnt sich, an anderen Messeständen nach interessanten Neuerscheinungen zu stöbern, denn auch nicht explizit gay-orientierte Verlage haben den einen oder anderen Beitrag zum Thema mitgebracht.

Rund um die Buchmesse wird wieder ein umfangreiches Rahmenprogramm mit zahlreichen Veranstaltungen in und um die Szene präsentiert. Der konkursbuch Verlag hat unter anderem die traditionellen "Love Bites" im Gepäck. Höhepunkt ist der schwul-lesbische Lesesonntag unter dem Motto "Leipzig liest Queer!" der erstmals von Lehmanns Buchhandlung organisiert wurde. In sieben Locations werden am 21. März insgesamt 16 Veranstaltungen mit Humor, Spannung und Erotik stattfinden.

my

www.buchmesse-leipzig.de




Leipzig liest queer