istockphoto.com/joelcamera… mahlen langsam, aber gründlich“, kommentiert Matthias Steuckardt (Vorsitzender der LSU Ost) das Gesetz zur Gleichstellung von Eingetragenen Lebenspartnern mit Ehen in Sachsen-Anhalt. Zudem seien die verpartnerten Landes-Beamten rückwirkend zum 03.12.2003 gleichgestellt worden. Martin Pfarr, Sprecher des Lesben- und Schwulenverbandes und des LSVD Sachsen-Anhalt, dazu: „Aufgrund des am Donnerstag beschlossenen Besoldungsneuregelungsgesetzes werden Beamtinnen und Beamte, die in Eingetragener Lebenspartnerschaft leben, in Sachsen-Anhalt in Zukunft dieselbe Besoldung und Versorgung erhalten wie ihre Kolleginnen und Kollegen, die in einer Ehe leben. […] Durch das Zweite Gleichstellungsgesetz wird die Eingetragene Lebenspartnerschaft im gesamten Landesrecht mit der Ehe gleichgestellt.“ In den meisten Bundesländern seien inzwischen Regelungen zur Gleichstellung von Eingetragenen Lebenspartnerschaften im Landesrecht vollzogen worden. Nur noch Thüringen, Sachsen und insbesondere Baden-Württemberg hinkten hinterher, so der LSVD.

Die Mühlen der Demokratie