Von außen recht unscheinbar, eröffnet sich in einem Hinterhaus in Prenzlauer Berg einer der interessantesten Fetisch-Hot-Spots Berlins: die „Rubber Factory“. Holger Pech, der die Schneiderei 2002 eröffnet hat, arbeitet seit 1994 in der Branche. Demzufolge fließen in jedes der auf Wunsch maßgeschneiderten Kleidungsstücke fast zwanzig Jahre Erfahrung. Eine Besonderheit ist, dass hier auch sehr dickes Gummi verarbeitet wird. Darüber hinaus ist auch ein großes Sortiment an Konfektionsware sofort auf Lager vorhanden, das Du ohne Wartezeit sofort mitnehmen kannst. Shops und Privatkunden schwören auf Qualität von „Rubber Factory“, denn schon jetzt liefert sein Team in die ganze Welt, so Holger. In einem Showroom im vorderen Teil der Werkstatt, die sich von Anfang an komplett auf Latex spezialisiert hat, kann man sich dazu ein Bild über die große Bandbreite des gebotenen Sortiments machen. Zwischen all den Uniformanzügen, Chaps Suits, Masken und Biker-Jacken fehlt jetzt eigentlich nur noch eines: deine ganz individuelle Idee. WWW.RUBBER-FACTORY.COM •mb

Rubber Factory