[Leipzig] Anfang Februar fand mit der „Gay Bääd Taste Party“ der Auftakt einer neuen Partyreihe statt, die nun jeden ersten Freitag im Monat den „Comeback Club“ erschüttern soll – die obere Etage der gleichnamigen Lounge- und Musikbar im Städtischen Kaufhaus, wo auch der monatliche Trödelmarkt stattfindet, falls man sich passend zum Partymotto noch neu einkleiden wollte. Das „Comeback“ wurde im November 2009 eröffnet und die aufgrund ihrer im alten Dresdner Barock eingerichteten, antiquarisch anmutenden Innenausstattung extravagante und elegante Bar wird seitdem u. a. Schauplatz des wöchentlichen „GAYstammtisch bei Eviiii!!!“, richtet in größeren Abständen den „Schlampenball“ aus und machte auch bereits mit der „Nymphenfahrt“ – einem queeren Dampferausflug – und einer (inzwischen eingestellten) Partyreihe für die Bären- und Lederfraktion von sich reden. Am 4. März nahmen die Leipziger Schwanzmädchen bei der Fortsetzung der Partyreihe unter dem Namen GAY POP(P) NACHT erneut Platz auf den Pop(p)-Sofas in Evi’s guter Stube. WWW.COMEBACKLEIPZIG.DE •mb

Evi’s Popp-Sofa