[Halle] Unter dem Titel „Ein heißes Eisen – immer noch? Sexuelle Orientierungen und vielfältige Lebensweisen in den Schulen Sachsen-Anhalts“ veranstaltet das Begegnungs- und Beratungs-Zentrum „lebensart“ e. V. in Kooperation mit der Stabsstelle Gleichstellung der Stadt Halle am 26. Mai, 14 bis 19 Uhr, im Stadthaus eine Fachtagung. Die Teilnahme ist kostenlos. Auf dieser sollen die aktuelle Situation hinsichtlich der Rahmenvorgaben und schulischen Praxis für Sachsen-Anhalt erörtert und Vorschläge diskutiert werden, wie eine Homophobie vorbeugende und vielfältige Lebensweisen wertschätzende Thematisierung erfolgen kann. Im ersten Vortrag informiert ein Professor von der Hochschule Merseburg zum Thema „Sexuelle Orientierungen und Lebensweisen aus sexualwissenschaftlicher und sexualpädagogischer Sicht“ und danach stellt eine Vertreterin der Berliner Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales die Initiative „Berlin tritt ein für Selbstbestimmung und Akzeptanz sexueller Vielfalt“ vor. Danach finden zwei parallel laufende Workshops statt. WWW.BBZ-LEBENSART.DE •mb

Das Eisen ist heiß