Die GEGENPOL-Sex-Rubrik von ICH WEISS WAS ICH TU „Geht’s nicht ausnahmsweise auch mal ohne Kondom?“ Das fragt man sich schnell mal, wenn der Partner umwerfend und der Sex hinreißend ist. Es wäre ja auch zu schön: Einfach loslegen, ohne Gewurschtel und Latexpelle. Zugleich ist aber klar, dass es hier jetzt um die Gesundheit geht – und wer will die schon aufs Spiel setzen? Engelchen und Teufelchen beginnen einen heftigen Disput. – Das Bedürfnis nach Sex ohne Kondom ist natürlich nicht verwerflich. Das Problem ist nur, dass „Teufelchen“ teilweise die absurdesten Argumente aufführt. Hier die häufigsten Safer-Sex-Irrtümer – und die Wahrheit:

  • „Man würde ihm doch ansehen, wenn er positiv wäre!“ – Diesen Glauben gibt’s tatsächlich immer noch. Nein, man sieht’s nicht. Echt nicht!
  • „Als Aktiver kann ich mich nicht infizieren.“ – Doch, kannst du – auch wenn das Risiko beim passiven Analverkehr tatsächlich höher ist.
  • „Er würde mir doch sagen, wenn er positiv wäre.“ – Kannst du dir da sicher sein? Vielleicht weiß er nicht mal, dass er infiziert ist. Auch wenn der Partner mit einem negativen HIV-Test wedelt, ist das nicht aussagekräftig: Du weißt nicht, was in den letzten drei Monaten war.
  • „Ich bin positiv und verzichte darum beim aktiven Ficken aufs Abspritzen – so kann nichts passieren.“ – Ohne Sperma sinkt das Risiko tatsächlich, aber es kann sehr wohl zu einer Infektion kommen.
  • „Die Positiven sind doch alle auf Therapie und damit nicht infektiös.“ – Nicht alle Positiven nehmen Medikamente. Und viele HIV-Infektionen passieren, wenn der Positive noch gar nichts von seiner Infektion weiß. HIV-Medikamente senken die Gefahr auch nur dann verlässlich, wenn dauerhaft keine Viren mehr nachweisbar sind und keine anderen Infektionen vorliegen. Das lässt sich in „freier Wildbahn“ nicht überprüfen.

Müssen HIV-Negative also unter allen Umständen ein Kondom benutzen? Nein. Viele Schwule verzichten zum Beispiel in ihrer Beziehung auf Kondome. Voraussetzung: ein gemeinsamer HIV-Test (drei Monate nach dem letzten Risiko!), außerhalb der Beziehung nur Safer Sex, großes Vertrauen zum Partner und die Fähigkeit, über Fehltritte offen zu reden. Mehr dazu unter WWW.IWWIT.DE

Topf und Deckel