Die GEGENPOL-Sex-Rubrik von
ICH WEISS WAS ICH TU

Es ist eine alte aber immer noch sehr richtige Feststellung, dass guter Sex zuerst im Kopf stattfindet. Wer weiß, was er will und mit wem er das wie am besten macht, kann es sich besorgen oder besorgen lassen. Er kann seine Wünsche je nach Lust, Laune oder Tagesform auch mal ändern und dabei auf seine(n) Partner eingehen, ohne selber den Spaß an der Sache zu verlieren. Um mit klarem Kopf an die eigenen Vorlieben und Schutzbedürfnisse gehen zu können, muss man aber wissen, wer man ist, und dass man darf, was man will. Sich lustvoll einzugestehen, dass man als Mann Sex mit anderen Männern haben will, ist nur in einer Gesellschaft möglich, in der man auch dazu stehen kann, eben das zu wollen. Was das mit HIV-Prävention zu tun hat? Der Schwulenreferent der Deutschen AIDS-Hilfe, Dirk Sander, erklärt das so: „Wer selbstbewusst und selbstbestimmt mit der eigenen Sexualität umgeht, kann sich auch wirksam vor HIV schützen. Diskriminierung und Angst vor Gewalt beschädigen das Selbstwertgefühl und oft auch die Fähigkeit, auf sich aufzupassen. Wer sich aus Angst verstecken muss, wird durch Prävention nicht erreicht. Gesellschaften dagegen, die sich erfolgreich mit Homophobie auseinandersetzen, haben auch größere Präventionserfolge – das ist längst wissenschaftlich bewiesen.“ In Kurzform: Angstfrei zu vögeln, heißt sicherer zu vögeln. Wer weiß was er will und darf, kann sich dabei auch Gedanken über HIV machen, ohne dass es unsexy wird. Und wer sich im Alltag Homophobie entgegenstellt, sorgt auch für besseren, sicheren Sex. Alle die dieses Jahr zum CSD gehen und damit für die selbstbewusste Sichtbarkeit von schwulem Leben in Deutschland sorgen, tun sich selbst und anderen damit einen großen Gefallen – nicht nur auf politischer und gesellschaftlicher, sondern auch auf sexueller Ebene. Denn: Zu sehen, wie viele unterschiedliche Arten es gibt als Mann selbstbewusst Männer zu lieben, sorgt dafür, dass man noch besser sagen kann:

ICH WEISS WAS ICH TU!

WWW.IWWIT.DE

Topf und Deckel