[Würzburg] Ein rundes Jubiläum begeht dieses Jahr der zweite fränkische CSD neben Nürnberg, der 10. CSD Würzburg. Organisiert wird die Veranstaltung von der Toleranz Fabrik e. V.. Der CSD umfasst ein dreitägiges Programm, das am Freitag, den 29.07., mit einem Festakt im Ratssaal des Rathauses beginnt. Schirmherr ist Oberbürgermeister Georg Rosenthal und die Leiterin der Antidiskriminierungsstelle des Bundes, Christine Lüders, hält ein Grußwort. Am Abend geht es auf der Party „csd.volution“ im „Zauberberg“ rund. Am Samstag dreht sich alles um die zentrale Veranstaltung, das CSD-Straßenfest mit zahlreichen Informations- und Verkaufsständen, sowie den CSD-All-Star-DJs und Künstlern wie Kabarettist Holger Edmaier und Miss Kim Davis. Im Anschluss daran bahnt sich der Demonstrationszug mit Beginn und Ende am Unteren Markt seinen Weg quer durch die Innenstadt, gefolgt von einer Schweigeminute für die an Aids Verstorbenen. Im Lumen und Lumen Stadtstrand steigt am Abend die offizielle CSD-After-Show-Party. Den Abschluss bildet am Sonntag eine Stadtführung. WWW.CSD-WUERZBURG.DE •mb

CSD Würzburg