[Braunschweig] Das zweiwöchige queere Politik-Event mit kultureller Note findet jährlich seit 1996 statt. Umrahmt von einem bunten Veranstaltungs-Mix gelten die zweitägige Kundgebung, ein Demonstrationsumzug durch die Innenstadt und die Abschlussparty als die absoluten must haves. Veranstalter ist der Verein für sexuelle Emanzipation e. V.. Das Festival beginnt am Samstag, den 16.07. und gipfelt am Samstag, den 30.07.. Erstmals steht das Rahmenprogramm in diesem Jahr unter einem Schwerpunktthema, nämlich „Glaube und Homosexualität“. Ausgewählte Veranstaltungen sollen Anregung sein, sich mit dem Thema Religion auseinanderzusetzen. Dazu gibt es am 19.07. ein Orgelkonzert, am 20.07. eine Podiumsdiskussion mit Religionsvertretern und am 24.07. erzählt der Theologe David Berger von seinen Erfahrungen als geouteter Schwuler in der katholischen Kirche. So richtig knallt es aber erst am 29.07. mit vielen Künstlern auf der Auftaktkundgebung auf dem Burgplatz, und nach der Demo und der Abschlusskundgebung am 30.07. steigt abends noch die „Pride Night“. WWW.SOMMERLOCH-BS.DE •mb

Sommerlochfestival