[Berlin] Während in Leipzig gerade unbemerkt eine fünfte sächsische Gay-Sauna eröffnet hat, hat der neue Berliner Sauna-Hot-Spot schon Monate vor Eröffnung sämtliche Register gezogen, um im gesamten ostdeutschen Einzugsgebiet auf sich aufmerksam zu machen. Etwa zwei Jahre nach Schließung der „Steam-Sauna“ gibt es somit auch aus der Hauptstadt wieder brandheiße Neuigkeiten zu berichten. Der „Boiler“ öffnet am 3.9. seine Türen. Neben der „Treibhaus Sauna“ in Prenzlauer Berg, der „Gate Sauna“ am Brandenburger Tor und dem „Apollo Splash Club“ am Tiergarten ist auch der „Boiler“ am Mehringdamm als einzige Gay-Therme im Berliner Südosten szenetechnisch gut erreichbar. So sorgt das Team um Inhaber Tim Vogler im Hinterhof des BKA-Theaters, rechts neben dem „Curry 36“ und unweit des „SchwuZ“ künftig auf 1.500 m² für feuchtwarme Spannung und Entspannung. Mit Sauna, Wellness, Massage, Cruising, Gastro und Events bietet sie das volle Programm und sollte beim nächsten Berlinbesuch definitiv nicht auf der Agenda fehlen. WWW.BOILER-BERLIN.DE •mb

Lust trifft Wellness